Warum tanze ich persönlich gerne für Gott???

Im Flow oder Tanz, erlebe ich Lebensfülle am stärksten, weil man durch die körperliche Bewegung total present im hier und jetzt den Moment erlebt. Die Freude im Tanz nimmt die Schwere weg mit der wir oft im Alltag durchs Leben rasen und hetzen. Im Tanz kann dieser Moment von Schwerelosigkeit entstehen wo man leichtfüßig erspürt wo der nächste Schritt gerade gut für mich und möglich ist. Bewegungs-Freiheit ist hier eines meiner Lieblingsworte. Das ist so ein schönes Wort, denn hier steckt auch drin das ich Kraft/Potential und Dehnungsfähigkeit/Flexibilität brauche um wirklich frei zu sein mich so zu bewegen wie ich`s mir es tief in meinem Herzen erhoffe.
“Tanzen ist ja auch Träumen mit den Füßen… “
Und mein 2. Vorname Elisabeth ist das wofür mein Herz brennt: Leben in Fülle! Für Dich und für mich!

Ich habe schon oft erlebt wie Menschen durch Gebet von Papa Gott geheilt wurden.

Nicht immer, nicht alle und oft nicht sofort. Auch durch Tanz, denn Tanz kann auch ein Gebet werden. Sei es einfach um Gott von Herz zu Herz zu sagen, wie sehr Wir ihn lieben oder auch um von ihm weisen Rat in der Bewegung zu spüren. Gesund sein ist Gottes Plan. Wer Gott als Freund erkennt fühlt sich nicht länger als Sklave oder Opfer. Man fängt an Lösungen zu suchen wie das eigene Leben sein ganzes wundervolles Potential entfalten kann (Gesundheit/Familie/Freunde/Beruf/Spirit/Freizeit). Leben in Fülle und nicht Mangel ist Gottes Plan für Dein Leben. Ich wünsche mir von Herzen, dass Du mehr und mehr in Deinem Leben aufblühst und an Körper, Geist und Seele tief, ganzheitliche Heilung erlebst.

“…denn mein Plan mit euch steht fest: Ich will euer Glück und nicht euer Unglück. Ich habe im Sinn, euch eine Zukunft zu schenken, wie ihr sie erhofft. Das sage ich, der HERR.” Jeremia 29/11

Wer immer die selben Wege geht – wird immer am selben Ziel ankommen… Im Tanz kann man von Gott geleitet neue Wege erspüren, wenn man sein Gefühl – sein Herz aufmacht und mit dem Herzen von Papa Gott verbindet. Man könnte auch sagen: “Our spiritual life is a relationship”. Denn so wie ein Architekt zuerst eine Blaupause/Plan erstellt bevor das Haus gebaut wird – so kannst auch Du nur das im Leben sichtbar machen oder verwirklichen was in Deinem Herzen geschrieben steht. “Tanzen ist ja auch Träumen mit den Füssen… ” So let´s Dance…
Lass uns doch im gemeinsam im Tanz mit Gott deinen nächsten, wertvollen Schritt erspüren. Der kann auch einfach mal nur Entspannung sein… Wellness… Aufatmen…neue Hoffnung finden..einfach Kraft tanken… dazu liebe ich die “Soaking” Zeiten vor dem Tanzen.

“Mein blindes Volk werde ich auf Straßen führen, die sie nicht kennen, und neue Wege mit ihnen gehen. Ich mache die Dunkelheit um sie her zum Licht und räume die Hindernisse beiseite. Das alles werde ich tun, mein Plan steht fest.” Jesaja 42/ 1

Frucht des Heiligen Geistes

Gott wünscht sich auch, dass UNSER Herz mit seiner Liebe ( = Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue,…) aufgefüllt ist… also nicht mit Scham, Verurteilung, Selbstablehnung oder schlicht allen negativen Gefühlen.

Self-Compassion ist ein wichtiger Schlüssel! Wer sich selbst nicht mehr ehrlich fühlen kann – kann auch Gott (Liebe/Hoffnung/Frieden,…) nicht mehr spüren. Auch für einen langfristig denkenden dienenden Leiter ist es wichtig auf seine Körpersprache/Körpersignale (Müdigkeit/Unwohlsein,… ) zu hören. Dein Körper ist genau so wunderschön wie Du bist. Gott liebt Vielfalt und nicht “copy & paste” . In seiner wichtigsten Botschaft an uns sagt er uns durch den Arzt Lukas (10/27) schon:

” Liebe Deinen Nächsten – WIE DICH SELBST”

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: